Mit kleinem Budget durch Mosambik reisen

Mosambik ist ein beliebtes Ziel für preisbewusste Reisende aus Südafrika und dem Ausland, dank seines guten Wetters, der hervorragenden Surf- und Tauchmöglichkeiten, die es bietet, und seiner relativ günstigen Unterkunfts- und Transportkosten. Reisende beginnen ihre Reise im Allgemeinen in Maputo und verbringen ein paar Tage damit, die Stadt zu erkunden, bevor sie sich in die ländlicheren Teile des Landes wagen.

Maputo ist die Hauptstadt von Mosambik, und es lohnt sich, ein paar Tage in Maputo zu verbringen, bevor Sie entlang der Küste weiter nach Norden reisen. Maputo hat eine Reihe von preiswerten Unterkunftsmöglichkeiten, und es gibt eine Reihe von Hostels und erschwinglichen Pensionen für Selbstversorger, die aufgrund der steigenden Nachfrage nach günstigen Unterkünften in verschiedenen Teilen der Stadt eröffnet wurden. Maputos beliebteste Touristenattraktion ist der geschäftige Fischmarkt im Norden der Stadt an der Costa do Sol, wo man alle erdenklichen Arten von Meeresfrüchten kaufen kann.

Nachdem sie einige Zeit in Maputo verbracht haben, machen sich preisbewusste Reisende normalerweise auf den Weg nach Xai-xai oder Tofo. Xai-xai ist eine kleine Stadt an der Küste. Es gibt Minibus-Taxis von Maputo nach Xai-xai, und die Fahrt dauert ungefähr 5 Stunden auf Schotterstraßen. Der Strandbereich von Xai-xai zieht Touristen an, die einen entspannten, stressfreien Strandurlaub suchen. Es ist ein weniger kommerzialisiertes Gebiet und es gibt keine wirklichen Herbergen, die Rucksacktouristen unterbringen. Es gibt jedoch Campingplätze für Reisende mit Zelten, und es gibt auch eine Reihe erschwinglicher Pensionen in der Umgebung. Der Strand von Xai-xai ist aufgrund der relativ geringen Anzahl von Touristen, die die Gegend besuchen, sauber und unberührt.

Tofo ist das andere beliebte Ziel für preisbewusste Reisende und liegt weiter nördlich als Xai-xai. Tofo liegt etwa 8 Autostunden von Maputo und 30 Autominuten von der geschäftigen Stadt Inhambane entfernt. Es gibt eine Reihe von Hostels und preiswerten Unterkünften, die bekanntesten sind Fatima’s Nest und Bamboozi Beach Lodge. Reisende in Tofo können sich für einen der vielen angebotenen PADI-Tauchkurse anmelden, und Tauchgänge finden entlang der Küste von Tofo statt, die reich an Meereslebewesen ist, darunter Walhaie, Mantarochen und viele Fischarten. Tofo Beach ist auch ein beliebter Surfspot aufgrund seiner Barrel-Wellen, die hervorragende Surfbedingungen bieten. Tofo ist während der Hauptferienzeiten sehr beschäftigt und besonders beschäftigt im Dezember und Januar.

Mosambik hat Reisenden mit begrenztem Budget, die ein wahrhaft afrikanisches Erlebnis suchen, viel zu bieten. Es bietet einzigartige und aufregende Aktivitäten, die nirgendwo sonst im südlichen Afrika genossen werden können, und es bleibt preiswert, da es ein relativ obskures Reiseziel ist, das noch nicht stark kommerzialisiert wurde.



Source by Johnny Peters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.