Qualitäten eines guten Öko-Resorts

Es gibt eine wachsende Zahl von Öko-Resorts, die rund um den Globus aus dem Boden schießen, um den vielen Menschen gerecht zu werden, die nachhaltig reisen möchten. Es ist leicht, Resorts zu finden, die das „Öko“-Siegel tragen, aber schwieriger, eines zu finden, das wirklich die ökologischen und kulturellen Ideale eines wirklich umweltfreundlichen Resorts verkörpert. Hier sind einige Dinge, die ein gutes Öko-Resort auszeichnen, daher sollten Sie bei der Auswahl Ihrer nachhaltigen Reiseunterkunft berücksichtigen, ob Ihre Wahl Folgendes bietet:

Die Unterkunft besteht aus wiedergewonnenen oder natürlichen Materialien:

Manchmal werden Hütten zum Beispiel aus Lehm gebaut und mit Stroh gekrönt oder ganz aus Treibholz oder Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gebaut – aber auch ungewöhnlichere Beispiele, die Gegenstände wie den Rumpf eines Flugzeugs recyceln, sind zu finden.

Der Wasserverbrauch ist rücksichtsvoll und es werden Regenwassersysteme verwendet, wo immer dies möglich ist:

Die besten Öko-Lodges verwenden Regenwassersysteme zumindest für den Bedarf an nicht trinkbarem Wasser. Einige haben ausgezeichnete Filtersysteme. Komposttoiletten wurden möglicherweise als hervorragende netzunabhängige Option verwendet, insbesondere in Gebieten mit Wasserknappheit.

Bio-Lebensmittel werden vor Ort oder in der Nähe angebaut:

Es ist ein gutes Zeichen, wenn die Lebensmittelproduktion ein fester Bestandteil der Einrichtung eines Ferienunterkunftsanbieters ist, da dies zeigt, dass der Standort im Prinzip selbsttragend sein könnte. Außerdem können Sie sicher sein, dass Sie während Ihres Aufenthaltes hochwertige Bio-Produkte genießen werden.

Energie für Heizung oder Beleuchtung stammt aus erneuerbaren Quellen:

Energie ist einer der größten Bereiche, wenn es um die CO2-Bilanz eines Resorts geht. Am besten ist eine, die über eigene erneuerbare Energiequellen verfügt.

Abfallsysteme werden berücksichtigt und Müll nach Möglichkeit wiederverwertet:

Die besten Öko-Unternehmen denken die Nachhaltigkeit ihres Tourismusprojekts von Anfang bis Ende durch. Wenn sie ein wirklich nachhaltiges System haben, wird Abfall berücksichtigt und Recycling wird ein großer Teil ihrer Pläne sein.

Sie beschäftigen und engagieren Menschen vor Ort und geben der lokalen Gemeinschaft Folgendes zurück:

Die Betreuung der Menschen ist ein wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Reisens. Ein Öko-Resort sollte seine Wurzeln immer fest in der lokalen Gemeinschaft und Kultur verankert haben. Diejenigen, die dies nicht tun, werden auf lange Sicht niemals Bestand haben und könnten Zwietracht und Ressentiments hervorrufen.

Sie schonen die Umgebung und sind belastungsarm:

Die besten Öko-Resorts gehen vorsichtig vor und haben Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass die wunderschöne natürliche Umgebung und die Tierwelt in unberührtem Zustand erhalten werden, damit zukünftige Generationen sie genießen können. Alle angebotenen Touren werden sorgfältig geprüft und Ökologieprogramme implementiert, um Verfall oder Verschlechterung zu verhindern.

Wenn Sie nach einem Öko-Resort suchen, haben Sie eine große Auswahl. Aber achten Sie darauf, nicht auf skrupellose Leute in der Tourismusbranche hereinzufallen, die das Label „Öko“ falsch anwenden, um von dieser lukrativen grünen Branche zu profitieren. Aber lassen Sie sich nicht von der Verbreitung von Fälschungen und Möchtegern abschrecken. Ein Öko-Resort kann eine der besten Möglichkeiten sein, einen Luxusurlaub zu verbringen, ohne den Planeten zu sehr zu kosten.



Source by Andrew A. Francis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.